Montag, 11. Januar 2010

GOTT beisst Mann

Weil die unter "versenkte Schiffe" aufgeführte "Libri-Klasse" in diesem Blog leider viel zu kurz kommt, kommt an dieser Stelle eine kurze Leseempfehlung für alle nicht blinden Passagiere auf dem T-Boot: bei Vorsicht, bissiger Gott handelt es sich um eine Sammlung von 14 Kurzgeschichten, die von ihrem Urheber, Shalom Auslander, im Untertitel als Fiese Storys umschrieben werden - ein Umstand, den der Urheber dieses Eintrages vorbehaltlos unterschreibt.
Fies, weil GOTT (und zwar der jüdische, oder, um den interreligiösen Dialog nicht durch unerwünschte Zwischenrufe zu stören, GOTT aus der jüdischen Perspektive) darin schon mal zur Knarre greift, wenn der TOD seinen Pflichten nicht nachkommt.
Fies auch, weil eben jener GOTT hier auch als Stalker beschrieben wird, der seinen Gläubigen irrsinnige Aufgaben überträgt und bei Nichterfüllung mit den üblichen Plagen droht.
Fies zuletzt, weil selbst die Tierwelt hierin besser wegkommt, als die Vertreter der Spezies Homo sapiens Homo erectus; sei es in Form eines angewidert dreinblickenden Hundes, der seinem masturbierenden Herrchen ein schlechtes Gewissen beibringt oder in Gestalt einiger Schimpansen, die im Gegensatz zu ihren Artverwandten vor der Scheibe des Zoos in der New Yorker Bronx, von der Erkenntnis getroffen den Freitod wählen.
Neben fies sind Auslanders Geschichten vor allem zynisch und respektlos, manchmal tieftraurig und manchmal zum Schreien komisch, insbesondere aber lesenswert.

Kommentare:

kübb hat gesagt…

"...Form eines angewidert dreinblickenden Hundes, der seinem masturbierenden Herrchen ein schlechtes Gewissen beibringt oder in Gestalt einiger Schimpansen..."

DAS, mein lieber Herr Kommandant, ist nicht unbedingt meine Art der Lektüre. Dennoch reizt mich der Rest. Gibbet das als Hörbuch von dir? Als reiner Romanleser benötige ich da das maritime Wissen eines geborenen Seebären um die Wellen an den richtigen Deich zu lenken.

Oder wie sagte der olle Kanterich von Nebenan:
"Gott ist tot! Un nu schaff mir mehr Bier ran!"

Pero Drekavac hat gesagt…

OMFG

kübb hat gesagt…

"...die im Gegensatz zu ihren Artverwandten vor der Scheibe des Zoos in der New Yorker Bronx, von der Erkenntnis getroffen den Freitod wählen."

DAS wiederum schlägt selbt mein Kleinhirn in zwei!

So langsam verstehe ich die Aussage:
Und angesichts der neuesten politischen Entwicklungen wird man zum Berserker oder...eben zum Primaten der die "Plakete" sichtet.

"Sighn of Time?" nada...Die einzige Konstante ist die:
Scheiße stinkt, aber der Geruchssinn stumpft ab.

Respekt, Mon Capitain. Werd den Schmöker nicht lesen. Aber deine Rezitierung gefällt mir, je öfter ich sie lese. Bring it on.

Kübb hat gesagt…

"Fies auch, weil eben jener GOTT hier auch als Stalker beschrieben wird, der seinen Gläubigen irrsinnige Aufgaben überträgt und bei Nichterfüllung mit den üblichen Plagen droht."

Hungersnot? Tot des Erstgeborenen? Frogs from above? Und der Rest in Ehren.
Wenn er uns liebt, soll er seinen Scheiß bei sich behalten! Oder uns den freien Willen nehmen! Oder der Macht, die uns in unsere Grenzen schränkt, "BUH YA" sagen!

Aber wer kann schon sagen, was einem GOTT befehlt. Ausser, Tot der Religion, Tot des Gehorsams, tot des ...allems.

Denn wenn Der olle Kanterich recht hat, ist das Leben ohne zweck. Die Existenz reine Willkür. Das Leben an sich ..reiner Zufall. Tja, was dann? Reißt die Zoos nieder und lebt! lmao

...und tretet jedem Mongous in den Unterleib...und wir beginnen das spiel von vorn! HAIL TRIVIA!

Und wehe einer von euch schaut RTL!

El kübbonaut hat gesagt…

...wenn auch ungelesen verhahlt:

Sind Hunde nicht eine Sch*****-erweiterung der Wohlstandskultur?

Diese überzüchteten Ratten, die alles anbellen was 2 cm größer ist als sie (alles!)! Diese Gehirn-zementierten Jagdhunde, die nur existieren weil sie sie keine überzüchteten Ratten sind und dennoch alles an Instinkten verloren haben! WAS SOLL DAS?

Nein...wir fressen keinen Gen-Mais...aber mit Freak-hundezüchtung kommen wir verdammt gut klar?

Scheiß verlogenheit!
Züchtung versus Genmanipulation....jaja...und Gott hat die Welt in 6 Tagen erschaffen.
...und dannach hat er/sie sich einen besorgt. So richtig dicke!

...blame it on the others! wer auch immer die sein mögen.